Folgen

Woher kommen die Warnungen in WeatherPro?

WeatherPro verfügt über ein eigenes Vorwarnsystem, welches Sie vor extremen Wetterereignissen unterschiedlichster Ausprägung warnt. Egal ob Dauerregen, Hitze, Frost, Schneefall, Gewitter oder Sturm – mit den Wetterwarnungen von WeatherPro erhalten Sie bis zu drei Tage im Voraus Informationen über das bevorstehende (Un-)Wetter. Sämtliche Extrem- und Unwetterlagen können natürlich unterschiedlich stark ausfallen, so dass wir in unserem Vorwarnsystem verschiedene Level definiert haben, um diese Intensitäten abzubilden.

Im Fall einer Sturmwarnung beschreibt Level 1 das Auftreten von Sturmböen der Stärke 8 bis 9 Beaufort, bei Level 2 handelt es sich um schwere Sturmböen der Windstärke 10 bis 11 und bei Level 3 wird vor Orkanböen der Stärke 11 bis 12 gewarnt. WeatherPro liefert Ihnen die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wann oder in welchem Umfang Sie vorgewarnt werden möchten. Unter Einstellungen / Warnungen / Benachrichtigung können Sie wählen, ob Sie bereits ab der geringsten Warnstufe (Level 1) gewarnt werden möchten, oder ob WeatherPro die Warnungen erst ab Level 2 oder 3 anzeigen soll.

Die Warnlevel gelten für alle in der Favoritenliste abgelegten Orte. Premium-Nutzer können sich die Wetterwarnungen außerdem im Notification-Center anzeigen und als Push-Nachricht senden lassen (nur Android), vorausgesetzt, Sie haben für Ihren gewünschten Ort ein Widget aktiviert. Die Standard-Widgets sind selbstverständlich jedem Nutzer zugänglich.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk